Startseite
Sie sind hier: Startseite » Faksimile

Faksimile

Faksimiles...

...ein unerschöpfliches Thema, in der Tat. Viele Bibeln, gerade die Prachtbände, die oft als wertvolle Einzelbände für Fürsten und hohe geistige Würdenträger konzipiert wurden, könnte man anders nicht erwerben. Teilweise kostet eine Vollfaksimilierung einer Bibel erhebliche Summen, weswegen die Verlage versuchen, möglichst hohe Erträge zurück zu erwirtschaften. Wenn die Bibel limitiert wird und in gesunder Stückzahl auf den Markt kommt, ist dagegen nichts zu sagen. So geschehen bei der Faksimlileausgabe der Wenzelsbibel - sie ist eine sichere Wertanlage.

Das negative Beispiel ist die Faksimilierung der Merian Bibel durch den Coron Verlag. Dieses Teilfaksimile (keine Vollfaksimile, wie der Verlag behauptet!) wurde um 1500,- (oder mehr!) pro Band an der Haustür verkauft. Da diese Ausgaben immer wieder nachgedruckt wurden (eine Ungewöhnlichkeit, um das schön zu sagen) sank aber der Realwert immer weiter ab. Das NT ist heute um 100,- bei ebay zu bekommen, das AT um 150,-.

Einen halbwegs gesunden Mittelweg ging der Pattloch Verlag, mit seiner Teilfaksimilierung der Gutenberg Bibel. Recht einfach, aber insgesamt doch schön wurden über 40 Seiten der Gutenberg faksimliert und der Rest der Bibel mit Normaltext aufgefüllt. Um den Werterhalt abzusichern wurde eine Limitierung von 5000 Stück beschlossen. Obwohl das natürlich trotzdem zu hoch ist, hält sich der Preisverfall in Grenzen. Der Verkaufspreis liegt derzeit bei etwa 600,-.

Also: Augen auf beim Kauf einer "Nachgemachten"! Und als Geldanlage? Da gilt mein Rat: Bleiben Sie im 15. und 16. Jahrhundert!